Umbau der virtuellen Dönerbude

Virtuelle Dönerbude

So sah das Studio vorher aus.

Mein Studio, was sich auch die virtuelle Dönerbude nennt war schon lange nicht mehr so funktionabel wie es hätte sein können. HikE kam neulich zu Besuch und wir haben das ganze Teil zerlegt und neu aufgebaut.

 

Ich habe meterweise neue Kabel bestellt und außerdem haben wir neue Geräte eingebaut.

Auf dem Tisch liegen nun keine Kabel mehr und man kommt nun bequem an alle Geräte und Schalter dran.

Viele Nougathörnchen und Flaschen Mate später war es dann geschafft, das Studio funktioniert und ist betriebsbereit.

Die alten Kabel mussten erstmal alle einzeln herausgezogen und sortiert werden

Die alten Kabel mussten erstmal alle einzeln herausgezogen und sortiert werden

Der Studiotisch besteht aus zwei Platten aufeinander, in der oberen sind von unten Schlitze für die Kabel gefräst, und die mussten da erstmal alle rein.

Der Studiotisch besteht aus zwei Platten aufeinander, in der oberen sind von unten her Schlitze für die Kabel gefräst, und die mussten da erstmal alle rein.

Darin nachträglich noch etwas zu ändern ist schwierig.

Darin nachträglich noch etwas zu ändern ist schwierig.

HikE hat passende Adapterkabel und einen Audioverteiler gelötet.

HikE hat passende Adapterkabel und einen Audioverteiler gelötet.

Doch irgendwann

virtuelle Dönerbude ist fertig

virtuelle Dönerbude ist fertig

 

Das Studio ist betriebsbereit

Das Studio ist betriebsbereit

Danke HikE fürs helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.