Info

Gregor AtzbachHallo, mein Name ist Gregor Atzbach und auf dieser Internetseite möchte ich mich, und meine Internetprojekte vorstellen.

Ich bin 1991 geboren und wohne in Greifenstein, das liegt in Mittelhessen. Aufgewachsen bin ich ein einem Dorf, Namens „Atzbach“ neben dem Bach Atzbach, zwischen Gießen und Wetzlar. Woher der Zufall kommt das ich Atzbach heiße, daher komme und daneben aufgewachsen bin weiß ich leider nicht so genau, zumindest kann man damit gut Menschen verwirren oder seine Webseite atzba.ch nennen.

Buch: Lahntalbahn

Buch: Lahntalbahn

Seit einigen Jahren mache ich Radiosendungen auf Sendern wie Radio Darmstadt oder Radio Unerhört Marburg oder ALEX in Berlin. Dies sind lokale Radiosender mit eigener UKW-Frequenz. Ich moderiere z.B. Comedyformate, Morningshows, Sendungen mit Veranstaltungshinweisen, führe Interviews zu bestimmten Themen oder gestalte Musiksendungen. Einen Teil meiner Sendungen biete ich anschließend als Podcast zum Download an, dafür habe ich ein Podcastlabel „rumsenden.de“. Hier habe ich eine Übersicht wann ich wo sende.

Schienenbus VT98

Schienenbus VT98 der Oberhessischen Eisenbahnfreunde e.V. aus Gießen

 

Mich begleitet schon seit langem die Eisenbahn, das fing an das ich ehrenamtlich bei den Oberhessischen Eisenbahnfreunden in Gießen angefangen habe zu arbeiten. Dort haben wir historische Schienenbusse der 50er und 60er Jahre, mit diesen Fahrzeugen machen wir regelmäßig Sonderfahrten.

Irgendwann fing ich an zu fotografieren, am liebsten was mit Eisenbahn. Diese Bilder stelle ich nach und nach auch online auf meine Fotoplattform „Bienenschuss.de“.

Aus einer Reihe Fotos ist 2014 auch ein Buch über die Lahntalbahn entstanden, über dieses Buch finden Sie auf einer gesonderten Seite mehr Informationen. Nach dem sich dieses Buch recht erfolgreich verkaufte hatte und ich die Schienenbusse aus meinem Vereinsleben als „am Interessantesten“ einstufte schrieb ich darüber 2016 noch ein weiteres Buch. Der Bildband „Impressionen vom Schienenbus“ zeigt über 140 Bilder aus der Zeit der Schienenbusse.

Nachdem mir das ganze offensichtlich nicht reichte machte ich 2015 eine Ausbildung zum Triebfahrzeugführer und steuere seit dem selber Züge.

mein Radiostudio

Dies ist mein Studio, aus diesem moderiere ich die meisten Radiosendungen.